Alle Artikel Nützlich

Animal Liberation March: Tierschützer demonstrieren am Samstag

Animal Liberation March

Tierschützer demonstrieren unter dem Titel „Animal Liberation March“ am kommenden Samstag, 21. September, in Leipzig. Die Demo steht unter dem Motto „Gemeinsam gegen die Ausbeutung aller Lebewesen“. Die Demoroute verläuft teilweise durch den Leipziger Süden.

Nach Angaben der Veranstalter findet der Animal Liberation March Leipzig zum ersten Mal statt. Die Teilnehmer gehen demnach „für die Befreiung von Mensch und Tier auf die Straße“. Der Protest richte sich gegen „jede Form der Ausbeutung und Unterdrückung“. Im Aufruf heißt es:

„Lasst uns zusammen den ersten Schritt in eine neue Zukunft machen, in der alle Mastanlagen schließen werden, alle Tierversuchslabore dicht machen, alle Tiertransporter gestoppt und alle Schlachthäuser abgerissen werden.“

Demoroute über Peterssteinweg und Riemannstraße

Ausgangspunkt des Demozuges ist ab 13 Uhr der Marktplatz. Danach führt die Demo über unter anderem über den Wilhelm-Leuschner-Platz und Peterssteinweg zur Riemannstraße und Arthur-Hoffmann-Straße. Am Bayrischen Platz ist eine Zwischenkundgebung geplant.

Hinter dem Animal Liberation March Leipzig stehen den Angaben zufolge Leipziger, Hallenser und Erfurter, die sich in ihrer Freizeit für Tierrecht und Tierbefreiung einsetzen. Die Demonstration sei von Privatpersonen angemeldet. Es stehe keine Organisation dahinter.

Laut Mitteilung der Leipziger Stadtverwaltung rechnen die Organisatoren mit bis zu 1.000 Teilnehmern.

0 Kommentare zu “Animal Liberation March: Tierschützer demonstrieren am Samstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.