Alle Artikel Relevant

Bevölkerung in der Südvorstadt wächst kräftig

Eine Mutter mit Kindern in der Südvorstadt in Leipzig.

Die Einwohnerzahl in der Südvorstadt ist im vergangenen Jahr so stark gestiegen wie in kaum einem anderen Stadtteil. Auch langfristig zeigt die Kurve nach oben. Die Familien in der Südvorstadt tragen zum Wachstum selbst erheblich bei.

464 zusätzliche Bewohner zählte die Stadt in der Südvorstadt im vergangenen Jahr, wie aus dem aktuellen Statistischen Quartalsbericht IV/2018 (PDF) hervorgeht. Damit lebten im Ortsteil Ende 2018 insgesamt 25.881 Menschen.

Lediglich Möckern (+ 563) und Stötteritz (+ 483) verzeichneten einen größeren Bevölkerungszuwachs. Auch in Connewitz (+ 220) und im Zentrum-Süd (+ 187) lebten 2018 mehr Menschen als im Jahr zuvor.

Leipzig wächst stärker als jede andere Großstadt

Die südlichen Stadtteile tragen damit erheblich zum Gesamtwachstum der Stadt Leipzig bei. Laut dem Bericht hatte Leipzig Ende des Jahres insgesamt 596.517 Einwohner, ein Zuwachs von 6.180 gegenüber 2017. Damit wuchs Leipzig unter allen deutschen Großstädten weiterhin am stärksten, wie die Verwaltung mitteilt. Das Plus „resultiert dabei überwiegend aus dem Zuzug von Einwohnern mit Migrationshintergrund“.

Im Jahr 2000, nach der bislang jüngsten Eingemeindung, hatte Leipzig lediglich 479.996 Bewohner. Die zusätzlichen rund 116.500 Bewohner, die seitdem in die Stadt kamen, entsprechen einer Zunahme von 25 Prozent.

Kräftige Zunahmen in den Ortsteilen seit 2008

Diese langfristige Bevölkerungsentwicklung spiegelt sich auch auf Ebene der Stadtteile. Die Südvorstadt gewann seit 2008 rund 4.100 Bewohner hinzu, ein Plus von fast 19 Prozent.

Das Zentrum-Süd wuchs im Verhältnis noch kräftiger, und zwar um 28 Prozent oder um reichlich 2.900 Bewohner auf insgesamt 13.380.

In Connewitz fiel das Plus im vergangenen Jahrzehnt etwas moderater aus. Dort wohnten Ende vergangenen Jahres 2.365 Menschen mehr als noch 2008. Das entspricht einer Zunahme um circa 14 Prozent. Insgesamt leben in Connewitz aktuell 18.989 Menschen.

Nirgends so viele Geburten wie in der Südvorstadt

Neben dem Zuzug von Migranten tragen die Geburtenzahlen vor Ort zum Wachstum bei. Das trifft vor allem auf die Südvorstadt zu. Hier wurden im vergangenen Jahr 400 Kinder geboren – so viele wie in keinem anderen Ortsteil.  In Connewitz wurden 236 Neubürger geboren, im Zentrum-Süd waren es 179. Diese Zahlen stammen aus dem Ortsteilkatalog 2018, der bereits im März veröffentlicht wurde.

Die Zunahme der Bevölkerung ist jedoch auch mit großen Problemen verbunden. So werden im Leipziger Süden, wie andernorts auch, zu wenige Wohnungen gebaut. Die Mieten sind jüngst kräftig gestiegen.

0 Kommentare zu “Bevölkerung in der Südvorstadt wächst kräftig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.