Alle Artikel Nützlich

Café Waldi bleibt geschlossen

Das geschlossene Café Waldi von außen.

Das Café Waldi wird vorerst nicht wiedereröffnet. Laut eines Medienberichts ist völlig unklar, was mit der Kult-Kneipe in Zukunft passiert.

Das Café Waldi am Eingang zum Leipziger Süden bleibt vorerst geschlossen. Das berichtet die „Leipziger Volkszeitung“. Demnach verabschiedet sich Jörg Duschanek, der das Lokal eigentlich wiedereröffnen wollte, „aus persönlichen Gründen“ von dem Projekt. Weitere Angaben machte Duschanek in der LVZ nicht.

Duschanek hatte im Dezember 2018 angekündigt, die Gaststätte wiederbeleben zu wollen – mit neuem Konzept und unter anderem Namen. Hinter den Glasscheiben begannen auch bereits Bauarbeiten. „Kreativ, modern, bezahlbar“ sollte das neue Lokal werden. Diese Pläne sind nun passé.

Ursachen für Schließung des Café Waldi unklar

Das Waldi ist bereits seit Oktober 2018 geschlossen. Die alte Geschäftsführung um Inhaber Timm Schleicher äußerte sich nie öffentlich zu den Hintergründen. Über einen Konflikt zwischen Mitarbeitern und Chefs wurde ebenso spekuliert wie über wirtschaftliche Zwänge.

Die Immobilie am Münzblock ist geschichtsträchtig. Nach dem Sozialistengesetz 1878 versammelten sich Sozialdemokraten hier illegal. Seit über 100 Jahren wurden dort ständig Gaststätten betrieben.

0 Kommentare zu “Café Waldi bleibt geschlossen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.