Kategorie: Unterhaltsam

Schriftstellerin Barbara Handke im Interview: „Vieles war entwertet“

Barbara Handke.

Die Leipziger Autorin Barbara Handke hat im Frühjahr ihren Debütroman „Wo ist Norden“ vorgelegt. Die 42-Jährige, die im Zentrum-Süd lebt, beschreibt darin die Geschichte einer Familie, die nach der Wiedervereinigung für den symbolischen Betrag von einer D-Mark einen Gutshof in Mecklenburg-Vorpommern kauft. Im Zentrum des Romans steht der Balanceakt zwischen Zugehörigkeit und Eigenständigkeit. Im Interview erzählt Handke, was die Suche nach Orientierung in der Nachwendezeit so schwierig gemacht hat und wie dies heute noch Gesellschaft und Politik beeinflusst.Weiterlesen

Global Space Odyssey tanzt für bezahlbare Mieten

Global Space Odyssey 2018 in der Südvorstadt.

Hunderte Menschen haben gestern in Leipzig für gesellschaftliche Vielfalt, Solidarität und Verantwortung demonstriert. Die Global Space Odyssey zog quer durch die Stadt, von Plagwitz über die Innenstadt nach Reudnitz. Auch die Südvorstadt lag auf dem Weg des bunten Demozuges. Ausgelassen tanzten die Protestierenden über die Karl-Liebknecht-Straße und die Kurt-Eisner-Straße. Hier gibt es die Fotos und Videos.Weiterlesen

Seifenkistenrennen 2018: Friedenspanzer mit Höchstgeschwindigkeit

Seifenkistenrennen der Nato in Leipzig 2018.

Der „Prix de Tacot“ hat am Sonntag tausende Zuschauer an und auf den Fockeberg in die Leipziger Südvorstadt gelockt. Beim Seifenkistenrennen der nato jagten die Teilnehmer in 20 verschiedenen Vehikeln den Berg hinunter. Selbstverständlich waren sie alle Sieger. Gleichwohl gibt es die Gewinner der einzelnen Disziplinen hier zum Nachlesen. Und natürlich die (bewegten) Bilder zum Volksfest.Weiterlesen

Horst Riedel: Das Gedächtnis der Südvorstadt

Der Heimatforscher Horst Riedel.

Eine „hübsche Sächsin“ lockte Horst Riedel nach eigener Aussage vor über 45 Jahren aus seiner Geburtsstadt Berlin nach Leipzig. Ein Glück für all jene, die sich für Lokalgeschichte interessieren. Der 84-Jährige erforscht seit Jahrzehnten die Historie seiner Wahlheimat Leipzig. Zur Südvorstadt verfasste er ein eigenes Lexikon. Im Interview erzählt Horst Riedel, wie der Stadtteil entstand, wer früher in den Gründerzeithäusern im Leipziger Süden wohnte und was ihn an der Geschichtsforschung fasziniert.Weiterlesen

Marseille-Fans lösen Polizeieinsatz am „Killy Willy“ aus

Polizeieinsatz am Killy Willy in Leipzig

Anhänger von Olympique Marseille haben am Abend in der Leipziger Südvorstadt einen Großeinsatz der Polizei verursacht. Mehrere Dutzend Fans des französischen Fußballclubs versammelten sich im und vor dem Irish Pub „Killy Willy“. Durch ihre große Anzahl und mit Gesängen machten sie auf sich aufmerksam. Die Polizei rückte mit mehr als zehn großen Einsatzwagen an und umstellte die Kneipe am Südplatz. Ein Beamter sprach auf Nachfrage von einer präventiven Maßnahme.Weiterlesen