Alle Artikel Relevant

Körnerstraße wird zum Teil saniert

Blick auf den Straßenabschnitt der Körnerstraße zwischen Karli und Bernhard-Göring-Straße.

Die Stadt Leipzig erneuert einen Teil der Körnerstraße. Zwischen Karl-Liebknecht-Straße und Bernhard-Göring-Straße soll die Straße einen Asphaltbelag bekommen, teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit. Das Bauamt will außerdem die Gehwege befestigen, die Straßenbeleuchtung austauschen und Bäume pflanzen. Die Arbeiten sollen 2019 beginnen.

Die Bewohner rund um den Körnerplatz in der Leipziger Südvorstadt müssen sich im kommenden Jahr auf Bauarbeiten vor ihren Haustüren einstellen. Die Stadt saniert die Fahrbahn der Körnerstraße zwischen Karli und Bernhard-Göring-Straße. „Derzeit weisen die mit Kupferschlacke gepflasterte Fahrbahn und die Gehwege des Straßenabschnitts zahlreiche Unebenheiten und Schadstellen auf. Im Zuge der geplanten Umgestaltung bekommt die Fahrbahn einen Asphaltbelag“, schreibt die Verwaltung in einer Mitteilung von Donnerstag.

LED-Leuchten und Ulmen

Fußgänger sollen den rund 200 Meter langen Straßenabschnitt künftig ebenfalls bequemer passieren können. Die Gehwege werden nach Angaben der Stadt mit dem vorhandenen Material neu befestigt. Im Zuge der Sanierung soll außerdem die Straßenbeleuchtung mit neuen LED-Leuchten ausgestattet werden. Zusätzlich plant die Stadt, elf Ulmen zu pflanzen. Die Leipziger Wasserwerke tauschen darüber hinaus Trinkwasserleitungen aus. Um die Zufahrt zum nördlich angrenzenden Körnerplatz zu gewährleisten, sind zwei Bauabschnitte geplant.

Keine Angaben zum Rest der Körnerstraße

Die Kosten des Vorhabens nannte die Stadt nicht. Das Projekt finanziert sich laut der Verwaltung aus Beiträgen, die Eigentümer für die sanierungsbedingte Wertsteigerung ihrer Grundstücke bereits entrichtet haben. Ebenfalls keine Angaben machte die Stadt zum westlich gelegenen Teil der Körnerstraße zwischen Karli und August-Bebel-Straße. Auch hier sind Straße und Gehweg sanierungsbedürftig.

0 Kommentare zu “Körnerstraße wird zum Teil saniert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.