Alle Artikel Relevant

Mehr Grün für Alexis-Schumann-Platz

Alexis-Schumann-Platz in Leipzig.

Der Alexis-Schumann-Platz soll schöner werden. Bauarbeiter beginnen ab heute mit der Umgestaltung des Platzes, der direkt an der Karli zwischen Scharnhorst- und Hardenbergstraße liegt. Die Stadt entfernt die vorhandenen Asphaltflächen und Betonplatten. Stattdessen soll die Rasenfläche erweitert werden. Kurios: Die Kosten trägt die Deutsche Post.

Gut 31.000 Euro kostet die Baumaßnahme am Alexis-Schumann-Platz nach Angaben der Stadt. Die Deutsche Post bezahlt die Arbeiten als Ausgleich für den Ausbau des DHL-Standorts am Flughafen Halle/Leipzig. Insgesamt sind fünf solcher „externen Kompensationsmaßnahmen“ vereinbart.

Der Alexis-Schumann-Platz in der Leipziger Südvorstadt.
Die Baustellenabsperrung steht schon bereit: Der Alexis-Schumann-Platz Mitte vergangener Woche. Foto: Karli.blog/Alexander Laboda

Wertvolle Pflanzen für Bienen und Vögel

Die Bewohner der Südvorstadt dürfte es jedenfalls freuen. Die große Rasenfläche auf dem Alexis-Schumann-Platz ist im Sommer eine beliebte Liegewiese und Treffpunkt. Nach dem Umbau soll es nicht nur mehr Rasenfläche, sondern auch zusätzliche Pflanzen auf dem Platz geben. Im Herbst pflanzt die Stadt fünf Vogelkirschen, die für „heimische Bienen und Vögel wertvoll“ sind, teilt die Verwaltung mit.

Grünanlage als Kriegsfolge

Dass der Alexis-Schumann-Platz als öffentliche Grünfläche genutzt werden kann, ist eine Folge des Zweiten Weltkriegs. Früher stand auf dem Platz die Andreaskirche. Diese wurde im Krieg jedoch stark zerstört. 1958 räumte die Stadt die Trümmer weg und legte die Grünanlage an. Der Name des Platzes, den wohl kaum jemand kennt, geht übrigens auf den ersten Pfarrer der Andreasgemeinde zurück.

Die Bauarbeiten werden etwa eine Woche dauern. Danach wird man den neu gesäten Rasen noch eine Weile nicht betreten können. Zuletzt sanierte die Stadt 2012 den Kinderspielplatz auf dem Gelände.

Spielplatz auf dem Alexis-Schumann-Platz in Leipzig.
Spielplatz auf dem Alexis-Schumann-Platz. Foto: Karli.blog/Alexander Laboda

0 Kommentare zu “Mehr Grün für Alexis-Schumann-Platz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.