Alle Artikel Nützlich

Seifenkistenrennen wegen Coronavirus verschoben

Seifenkistenrennen 2019 auf dem Fockeberg.

Das Seifenkistenrennen findet dieses Jahr nicht wie geplant am 10. Mai statt. Wegen der Corona-Krise verschiebt das Kulturzentrum Nato die traditionsreiche Großveranstaltung im Leipziger Süden auf den Herbst.

Das Leipziger Seifenkistenrennen am Fockeberg wird wegen der Coronavirus-Pandemie auf den 27. September verschoben. Das teilten die Organisatoren am Dienstagnachmittag bei Facebook mit. „Viele haben es vielleicht bereits befürchtet, nun steht es fest: Das 29. Leipziger Seifenkistenrennen der naTo wird nicht am 10. Mai stattfinden. Die aktuelle Lage und die Ungewissheit über die künftigen Entwicklungen, lässt für uns zu sehr im Unklaren, ob und in welcher Form wir das Rennen sicher durchführen können“, heißt es in der Mitteilung.

Halloween als Chance

Das Organisationsteam betont in der Mitteilung die Chancen der Verschiebung. „Mehr Vorlauf bedeutet auch mehr Zeit zum Bau grandioser Seifenkisten“, lautet die Devise. Die Herbstausgabe werde außerdem in „ganz besonderer Aufmachung“ daherkommen: „Denn die Erntezeit und die Nähe zu Halloween bringen auch bei uns bestimmte Gemüsesorten ganz nach vorn. Mehr wird aber noch nicht verraten.“

Anmeldungen von Fahrerteams behalten ihre Gültigkeit. Wer sich noch anmelden möchte, findet hier alle Informationen.

Das Rennen lockt jedes Jahr tausende Besucher an den Fockeberg. Das Spektakel, das traditionell der „Erfüllung der Sehnsucht nach Spaß, Unterhaltung und Schönheit in der Bewegung“ dient, findet dieses Jahr bereits zum 29. Mal statt.

Fotos vom Seifenkistenrennen 2019:

 

0 Kommentare zu “Seifenkistenrennen wegen Coronavirus verschoben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.