Schlagwort: Kurt-Eisner-Straße

Bayerischer Bahnhof: Mega-Bauprojekt soll endlich starten

Gelände hinter dem Bayerischen Bahnhof.

Lange herrschte Stillstand, nun soll auf das riesige Bauprojekt auf der Brache hinter dem Bayerischen Bahnhof doch endlich umgesetzt werden. Darüber informierte die Stadt gemeinsam mit den Investoren am Montag die Öffentlichkeit. Die Partner einigten sich demnach über die letzten Einzelheiten zur Realisierung des „Stadtraums Bayerischer Bahnhof“. Entstehen sollen auf dem Areal unter anderem fast 1.600 Wohnungen, zwei Kitas mit insgesamt 330 Plätzen und eine Grundschule.Weiterlesen

„Supermarktblog“ lobt renovierten Aldi-Markt am Steinplatz

Aldi-Markt am Steinplatz in der Arthur-Hoffmann-Straße in Leipzig von außen betrachtet.

Ein knappes halbes Jahr hat Aldi seinen Einkaufsmarkt am Steinplatz in der Leipziger Südvorstadt umgebaut. Kürzlich feierte der Discounter Wiedereröffnung – und bekommt nun für die Sanierung Lob von Experten. Der „Supermarktblog“ schreibt, der Laden sei ein Beispiel dafür, „dass selbst ein riesiger Discount-Konzern irgendwie sympathisch wirken kann, wenn er sich Mühe gibt, in die Nachbarschaft zu passen“.Weiterlesen

Demo von „Rassismus tötet!“ in der Südvorstadt

Demonstrierende von "Rassismus tötet!" auf der Karl-Liebknecht-Straße.

Ein paar Hundert Menschen haben am Sonntag im Leipziger Süden gegen Rassismus und völkisches Gedankengut demonstriert. Zum Protest hatte die Initiative „Rassismus tötet!“ aufgerufen. Unter dem Motto „Wer schweigt, stimmt zu – Den rassistischen Konsens durchbrechen“ trafen sich die Teilnehmer ab 16 Uhr auf dem Heinrich-Schütz-Platz, besser bekannt als Kantpark.Weiterlesen