Schlagwort: Politik

Bayerischer Bahnhof: Mega-Bauprojekt soll endlich starten

Gelände hinter dem Bayerischen Bahnhof.

Lange herrschte Stillstand, nun soll auf das riesige Bauprojekt auf der Brache hinter dem Bayerischen Bahnhof doch endlich umgesetzt werden. Darüber informierte die Stadt gemeinsam mit den Investoren am Montag die Öffentlichkeit. Die Partner einigten sich demnach über die letzten Einzelheiten zur Realisierung des „Stadtraums Bayerischer Bahnhof“. Entstehen sollen auf dem Areal unter anderem fast 1.600 Wohnungen, zwei Kitas mit insgesamt 330 Plätzen und eine Grundschule.Weiterlesen

Stadtratswahl: Christopher Zenker führt SPD im Süden in den Wahlkampf

Christopher Zenker

Die SPD geht im Leipziger Süden mit Christopher Zenker an der Spitze in den Wahlkampf zur Stadtratswahl. Der Fraktionschef der Sozialdemokraten im Stadtparlament wurde am Sonnabend mit einem Martin-Schulz-mäßigen Ergebnis von 100 Prozent der Stimmen auf Listenplatz 1 im Stadtbezirk Süd gewählt. „Ich mache es besser“, sagte Zenker dem Karli.blog zu seinem persönlichen Wahlergebnis.Weiterlesen

Stadtratswahl: FDP-Kandidat will sich für Familien und Bürgerrechte einsetzen

Rudi Ascherl

Rudi Ascherl tritt bei der kommenden Stadtratswahl als Spitzenkandidat für die FDP im Leipziger Süden an. Im Wahlkampf möchte der 29-jährige Kinderarzt in erster Linie Familien ansprechen: „Junge Familien brauchen in dieser Stadt Verlässlichkeit, insbesondere genügend Kitaplätze und Schulen“, sagt Ascherl im Gespräch mit dem Karli.blog.Weiterlesen

„Haus Steinstraße“ ruft um Hilfe

Aufruf vom "Haus Steinstraße" im Internet.

Dem soziokulturellen Zentrum „Haus Steinstraße“ in der Südvorstadt droht die Schließung. Grund dafür sind Pläne der Stadtverwaltung, die Fördermittel im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe zu kürzen. Mehrere Einrichtungen im gesamten Stadtgebiet wären davon betroffen. Mit einer Online-Petition wehren sich die Mitarbeiter des Vereins jetzt gegen die Kürzungen.Weiterlesen

Stadtratswahl: Grüne wollen Conne Island und Werk 2 schützen

Mitglieder auf dem Stadtparteitag der Grünen in Leipzig.

Die Grünen setzten bei der Stadtratswahl 2019 im Leipziger Süden auf bewährtes Personal. Die Mitglieder wählten am Samstag auf einem Parteitag im Werk 2 die amtierenden Stadträte Gesine Märtens und Norman Volger auf die ersten beiden Listenplätze im Wahlkreis 4, zu dem die Südvorstadt und Connewitz gehören. „Der Leipziger Süden ist grünes Kernland. Ich will mit Euch dafür sorgen, dass das auch so bleibt“, sagte Spitzenkandidatin Märtens in ihrer Bewerbungsrede.Weiterlesen