Alle Artikel Relevant

Weltfrauentag: Hunderte aus dem Leipziger Süden demonstrieren für Gleichberechtigung

Demonstranten am Weltfrauentag in Leipzig auf der Karl-Liebknecht-Straße

Hunderte Menschen haben am Internationalen Weltfrauentag im Leipziger Süden für die Rechte von Frauen demonstriert. Ein langer Demo-Zug lief am Nachmittag vom Südplatz aus Richtung Innenstadt, um dort an der zentralen Leipziger Kundgebung auf dem Augustusplatz teilzunehmen.

Zum Protest hatte ein feministisches Bündnis unter der Überschrift „Wenn wir die Arbeit niederlegen, steht die Welt still“ aufgerufen. Am Südplatz in Leipzig versammelten sich ab kurz vor 15 Uhr allerdings nicht nur streikende Frauen. Auch viele Männer beteiligten sich. Kurz vor Beginn stieß außerdem eine größere Schülergruppe zur Versammlung, die sich zuvor zum inzwischen üblichen „Fridays for Future“-Protest getroffen hatte.

Bildergalerie zur Demo am Weltfrauentag

Für gleiche Löhne

Alle Demonstranten stellten sich hinter die Forderungen des Bündnisses „Feministischer Streik“. In einer vorab veröffentlichen Mitteilung schrieben die Organisatorinnen: „Wir wollen gleiche Löhne und ein Ende von Diskriminierung am Arbeitsplatz- für das Recht auf körperliche und sexuelle Selbstbestimmung.“ Außerdem richtete sich der Protest unter anderem gegen „Unterdrückungsformen durch Patriarchat und Kapitalismus“ sowie die Ausgrenzung und Abwertung von Frauen.

Video von der Demo zum Weltfrauentag

 

Über die Karl-Liebknecht-Straße liefen die Demonstranten in die Innenstadt. Dort vereinigte sich die Gruppe mit weiteren Demontrationszügen aus dem Westen, Osten und Norden der Stadt, Zu Beginn der Abschlusskundgebung auf dem Augustusplatz um 17 Uhr meldete das Aktionsbündnis via Twitter eine Teilnehmerzahl von insgesamt 2.400 Menschen.

Deutschlandweiter Protest zum Weltfrauentag

Laut Medienberichten gingen am Freitag deutschlandweit in diversen Städten zehntausende Menschen auf die Straße. Überall wurde für die Gleichstellung von Frauen und Männern  demonstriert. Allein in Berlin beteiligten sich demnach zehntausende Menschen an den Protesten. Dort war Weltfrauentag erstmals ein gesetzlicher Feiertag.

0 Kommentare zu “Weltfrauentag: Hunderte aus dem Leipziger Süden demonstrieren für Gleichberechtigung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.